Stadtgutteich

befischbar mitJahreslizenz Stadtgutteich , Tageskarte Stadtgutteich

Fangzeit ganzjährig; Ausnahme: Monat Mai
Fangerlaubnis 8 Fische pro Fischtag, davon höchstens 2 Karpfen oder 1 Karpfen und 1 Raubfisch. Nach der Entnahme von 2 Karpfen oder 1 Karpfen und 1 Raubfisch ist das Fischen unverzüglich einzustellen!
5 Köderfische pro Fischtag,
jährlich maximal 20 Karpfen und maximal 10 Raubfische und maximal 10 Aale.
Angelgeräte 1 Angelrute mit höchstens 2 Angelhaken oder
2 Angelruten mit je einem Einzelhaken.
Fischen mit Futterspirale oder Eisbombe ist erlaubt.
Anfüttern verboten; Fischen mit Futterspirale oder Eisbombe ist erlaubt.
Nachtfischen erlaubt
Spinnfischen erlaubt; Beim Spinnfischen darf nur mit einer Angelrute gefischt werden und keine zweite Angelrute mit einem toten Köderfisch ausgelegt werden!
Teich I keine Besonderheiten
Teich II keine Besonderheiten
Es gelten die folgenden Verbote:

  • Entfachen von Feuer
  • das Ausnehmen der Fische am Teichgelände
  • die Verwendung lebender Köderfische
  • die Mitnahme lebender Fische (Jeder behaltene Fisch muß vor der Mitnahme getötet werden)
  • Verkauf oder Tausch gefangener Fische
Jeder behaltene Fisch – ob im Setzkescher, oder getötet, muß sofort mit Kugelschreiber in die Statistik eingetragen.
Zander: Die Befischung darf nur mit langsschenkeligen Schonhaken (Schwanzflossenköderung) erfolgen. Ein Köderfisch unter 10cm darf nicht verwendet werden.
Schonzeiten und Mindestmaße:

Fischart Schonzeit Mindestmaß
Karpfen 1. Mai bis 31. Mai 40 cm
Hecht 1. Februar bis 31. Mai 60 cm
Zander 1. Februar bis 31. Mai 50 cm
Schleie 16. Mai bis 30. Juni 25 cm
für alle anderen Fische gelten die Bestimmungen des OÖ Fischereigesetzes
Die Anweisungen im Schaukasten bei der Teichhütte müssen befolgt werden.

Datenquelle: Alle Details zu dieser Karte finden Sie auf basemap.at

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial